Knorpelrekonstruktion

Moderne Arthrosebehandlung

 

Medikamentöse Therapien von Knorpelschäden an Gelenken bestehen primär in der Schmerzreduktion. Sie können jedoch die aufwendige und kostenintensive große Gelenkchirurgie oftmals nur hinauszögern. Behandlungsmethoden zur Knorpelregeneration (z.B. Knorpel-Knochenverpflanzung oder autologe (körpereigene Knorpelzellen) Knorpeltransplantation) sind ebenfalls sehr aufwendig und kostenintensiv, hinzu kommt als zusätzliche Belastung eine lange Rehabilitationsphase.

Forschung & Entwicklung im Bereich der Knorpelregeneration

anwerina entwickelt innovative, patentierte Implantate zur nachhaltigen Regeneration von Knorpelgewebe in Kooperation mit einem Forschungs- und Entwicklungsnetzwerk aus führenden Instituten und Universitäten im Bereich der Materialforschung sowie der Orthopädie und Unfallchirurgie. Die Zielsetzung der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Entwicklung ist eine schonende, sichere und wirkungsvolle sowie nachhaltige Regeneration von Knorpel- und Knochengewebe. Die Entwicklung befindet sich derzeit in der präklinischen Phase. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte information@anwerina.com